Vom Leerstands- zum Zentrenmanagement

Standortattraktivierung mit LeAn®

Leerstände vermeiden, multifunktional ansiedeln und das kommunale Zentrum gemäß dem eigenen Zielbild gestalten – das alles geht mit LeAn®.

Digitales Leerstandsmanagement ist die Basis für digitales Ansiedlungsmanagement. Digitales Zentrenmanagement ist das Ziel. Für alle Bereiche hat LeAn® Spezialisten im Netzwerk, die mit ihrer Expertise eure Projekte zur Standortattraktivierung unterstützen.

Im Folgenden stellen wir euch die einzelnen Leistungsbausteine von LeAn® detailliert vor.

LeAn® ist für Kommunen förderfähig

Während im Förderzeitraum die Entwicklung des digitalen Tools ermöglicht wurde, stehen nun verschiedene förderfähige Modelle für den Betrieb bereit. Die Macher:innen von LeAn® legen die Hände nicht in den Schoß, entwickeln die Plattform entlang der Bedarfe der Kommunen weiter und begleiten als Servicepartner auf dem Weg zu digitalem Leerstands- und Ansiedlungsmanagement. Auf Landes- und Bundesebene wurde bereits bestätigt, dass Fördermittel sowohl aus dem ZIZ-Programm als auch aus entsprechenden Förderprogrammen in NRW und aus dem Förderprogramm für Kommunen im Saarland für die Anschaffung, Implementierung und den Betrieb von LeAn® eingesetzt werden können.

© Nadine Hoffmann | www.nh-visuals.com

I. Digitales Leerstandsmanagement

  • Setup & Hosting

    bereitgestellt durch immovativ

    Du möchtest für dein Bestands-/Leerstands-/Ansiedlungsmanagement

    eine geeignete Serverinfrastruktur nutzen und Setup sowie Hosting auf ein zertifiziertes, passgenaues Rechenzentrum auslagern. 

    Die immovativ GmbH kümmert sich um die Ersteinrichtung sowie das Hosting von LeAn® in einem nach ISO 27001 und BSI-Standards zertifizierten Rechenzentrum. Die vorgenommenen technisch-organisatorischen Maßnahmen beinhalten alle notwendigen Maßnahmen, um die Datensicherheit und Datenintegrität zu gewährleisten. Dazu gehören u. a. Zutrittskontrollen durch überwachte Eingangsbereiche inkl. Berechtigungsprüfung, abgegrenzte Serverräume sowie biometrische Zugangssperren und Gewährleistungen der Verfügbarkeit, Belastbarkeit und Wiederherstellbarkeit der Daten und Systeme u.a. inkl. unterbrechungsfreier Stromversorgung, Einsatz von Software-Firewalls und Feuerlöschanlagen im Serverraum.

    Zum Setup gehört auch die Bereitstellung der stadteigenen LeAn®-Instanz auf der Domain le-an.de und der datenschutzkonforme Betrieb der Plattform inklusive regelmäßiger Wartung, Sicherheitsupdates und Systembackups.

    Mehr lesen
  • Digitale Bestandserfasung

    bereitgestellt durch Innoplexia GmbH

    Du möchtest für dein Leerstandsmanagement

    Bestands- und/oder Leerstandsflächen in deiner Kommune neu erfassen oder Veränderungen im Flächenbestand laufend erkennen.  

    Städte und Gemeinden haben oft keinen umfassenden Überblick über die Angebotsvielfalt in ihren (Innen)Städten. Auch fällt es vielen Kommunen schwer, die Veränderung der Angebotsvielfalt kurzfristig sichtbar werden zu lassen. Beides ist wichtig, um sicherzustellen, dass das örtliche Angebot attraktiv ist und Leerstand nicht ausufert. Für die Nutzung von LeAn® ist die Bestands- oder Leerstandserfassung essentiell – bietet sie doch die Basis zum Aufbau eines Leerstandsmanagements. Um Licht in dieses Dunkel zu bringen, ist die Innoplexia GmbH auf die hochfrequente und automatisierte Erhebung und Analyse von digitalen Marktdaten spezialisiert.

    Mithilfe einer eigens entwickelten, sehr feinräumigen Erbhebungsmethode ist es für dich nun möglich, online schnell und effizient zum einen den Status Quo aller Points-of-Interests in einer (Innen-) Stadt zu erfassen bzw. zum anderen die Veränderungen in regelmäßigen Abständen zu messen. Eine hohe Qualität und Aktualität der Daten ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiche datenbasierende Analysen und darauf aufbauenden Planungen im Bereich Ansiedlung.

    Folgende Daten werden übermittelt:
    Unternehmensname, Marke, Unternehmenskategorie (z.B. Restaurant, Café, Friseur etc.), vollständige Adresse (inkl. Längen- und Breitengrad), Telefonnummer, Website, Öffnungszeiten

    Mehr lesen
  • Frühwarnsystem

    bereitgestellt durch Innoplexia GmbH

    Du möchtest für dein Leerstandsmanagement

    frühzeitig erste Anzeichen von Attraktivitätsverlust erkennen und anfallendem Leerstand entgegenwirken.

    Tritt Leerstand in einer Stadt erst einmal auf, kommt häufig schnell weiterer Leerstand hinzu, da der Ort für Besucher:innen unattraktiver wird und Passant:innen fern bleiben. Eine Abwärtsspirale also, die schnell auf umliegende Geschäfte und Gastronomie übergreift und zu einem richtigen Problem in den Städten werden kann. Ziel muss es deswegen sein, diesem frühzeitig entgegenzuwirken. Mithilfe des Frühwarnsystems in LeAn® werden Anzeichen für Attraktivitätsverlust einzelner Geschäfte und somit ganzer Lagen sichtbar gemacht, wodurch ein vorausschauendes und zielgerichtetes (Re-)Agieren möglich gemacht wird.

    Notwendige Grundlage für ein zuverlässig laufendes Frühwarnsystem ist die digitale Bestandsflächenerfassung aller relevanten Points of Interest in deiner Stadt. Nur so kann sichergestellt werden, dass alle relevanten Informationen und deren Änderungen zur Verfügung stehen, um die resultierenden Ableitungen zur richtigen Zeit und an richtiger Stelle treffen zu können. Das Frühwarnsystem ermöglicht schon über geeignete Nachnutzungskonzepte nachdenken zu können bevor Leerstand eintritt.

    Mehr lesen

II. Digitales Ansiedlungsmanagement

  • Konzeptanbieterdatenbank

    bereitgestellt durch Leerstandslotsen

    Du möchtest für dein Ansiedlungsmanagement

    Zugang zu bundesweit expandierenden Konzepten, die – jeweils auf Flächensuche – für deine Kommune gewonnen werden können?

    Die Datenbank der Leerstandslotsen liefert dir digital und automatisiert potentiell passende Nachmieter:innen für leerfallende und leerstehende Ladenlokale in deiner Kommune.

    In der Datenbank sind expandierende Anbieter und ihre Flächenanforderungen hinterlegt. Dazu gehören sowohl Handel (Retail), Gastronomie und Co. als auch nichtkommerzielle Anbieter. In Summe sind aktuell mehr als 1.000 Konzeptanbieter hinterlegt – sowohl internationale und nationale Unternehmen als auch große Ketten und Local Heroes. Über eine spezielle LeAn®-Schnittstelle erfolgt die Anbindung an die Plattform der Leerstandslotsen mit den Nutzungskonzepten. Hier erfolgen passgenaue Matchings für euer erfolgreiches Ansiedlungsmanagement – und das nutzerfreundlich und praxisnah.

    Der eigens entwickelte Algorithmus im Hintergrund prüft die Übereinstimmung der Parameter von den leerstehenden Ladenflächen und denen der Flächengesuche. Nach automatisierter Auswertung der Parameter wird eine Liste mit passenden Nutzungskonzepten/Flächengesuchen erstellt, die einem Ranking unterliegt. Aus diesen Vorschlägen mit mehr oder weniger Übereinstimmung können diejenigen Personen, die für Ansiedlung zuständig sind, wählen und einen direkten Kontakt herstellen.

    Bei Übereinstimmung werden Immobilienverantwortliche und Verantwortliche der Konzeptanbietenden durch die Kommune digital und halbautomatisiert zusammengebracht, indem das Exposé mit Ansprechpartnerdaten versendet wird.

    Mehr lesen
  • Hall of Inspiration

    bereitgestellt durch Leerstandslotsen

    Du möchtest für dein Ansiedlungsmanagement

    Darstellung und Vorstellung ausgewählter Konzepte von individuellen Anbietern als Idee und Impuls für mögliche Ansiedlungen vor Ort

    Wenn du neue Impulse, Ideen und Inspirationen suchst, lohnt sich ein Blick in die, an LeAn® angebundene, Datenbank „Hall of Inspiration“.

    Das virtuelle Schaufenster präsentiert innovative und nachhaltige Nutzungskonzepte, die Lust auf mehr machen. Im Fokus stehen hier der Austausch, die Inspiration und der Wissenstransfer.

    Die Nutzung der „Hall of Inspiration“ ist intuitiv und leicht. Alle Einträge können direkt in LeAn® eingesehen werden. Die Nutzungskonzepte werden durch die Leerstandslotsen in einem Bewerbungsverfahren geprüft und validiert.

    Firmenwerte (nachhaltig, innovativ, spezialisiert, kreativ,…) helfen bei der Einordnung. Die ausgewählten Unternehmen äußern Vorstellungen und Ideen für die Zukunft, erzählen ihre eigenen Stories (z. B. Herausforderungen, Werdegang, Success Stories, …) und informieren über Expansionspläne.

    Bei Interesse kannst du direkten Kontakt mit dem Betreiber des Nutzungskonzeptes aufnehmen.

    Mehr lesen
  • KIP | Kommunale Immobilienplattform

    bereitgestellt durch immovativ

    Du möchtest für dein Ansiedlungsmanagement

    Leerstände in einem stadteigenen, kommunalen Onlineportal suchwortoptimiert der lokalen Öffentlichkeit präsentieren. 

    Dann nutze das LeAn®-Add-On „KIP“ – die Kommunale Immobilienplattform für deine Stadt.
    Automatisch abgeleitet aus deinem LeAn® wird in einer gesonderten Plattform dafür gesorgt, dass der Immobilienmarkt deiner Kommune in Google gefunden wird. Dabei wird der Immobilienmarkt deiner Stadt über relevante Begriffe in Google und anderen Suchmaschinen auffindbar und präsentiert deinen Standort optimal im Internet.

    Mit KIP gelingt es, den lokalen Immobilienmarkt transparent und reichweitenstark digital abzubilden:

    • professionelle Erfassungsmasken mit allen vermarktungsrelevanten Daten,
    • einen rechtssicheren Registrierungsprozess für private Immobilienanbieter,
    • standardisierte Schnittstellen zu immobilienwirtschaftlicher Software,
    • Möglichkeit, Baugebiete mit einer interaktiven Karte zu präsentieren,
    • moderne Online-Exposés mit professionellen Kontaktmöglichkeiten zum Anbietenden,
    • optimierte Darstellung für Smartphones, Tablets und Desktop-Rechner

    Die KIP-Immobiliensuche lässt sich direkt in die Homepage deiner Kommune integrieren.

    Mehr lesen

III. Digitales Zentrenmanagement

  • Vitale Innenstädte

    bereitgestellt durch IFH KÖLN

    Du möchtest für dein Zentrenmanagement wissen, was die Passant:innen in deiner Innenstadt wünschen, erwarten und wie sie diese bewerten.

    Dann ist die Studie VITALE INNENSTÄDTE das Tool deiner Wahl. Mittels Befragung vor Ort erhältst du direkte Feedbacks deiner Innenstadt-Kernzielgruppe und kannst die Ergebnisse bei der örtlichen Strategiefindung, bei Ansprache von Akteur:innen, bei Suche von Konzepten oder einfach für Öffentlichkeitsarbeit mit LeAn® nutzen.

    Im Zwei-Jahres-Turnus wird die Erhebung VITALE INNENSTÄDTE als kostengünstige Vor-Ort-Befragung umgesetzt. Standardisierte Fragebögen ermöglichen Zeit- und Stadtvergleiche (mit ähnlicher Ortsgröße.)

    Themen, die behandelt werden sind unter anderem:

    • Bewertung der Attraktivität der Innenstadt anhand von Schulnoten (allgemein und nach Kriterien wie Erreichbarkeit, Gastronomie, Freizeitangebot, allgemeines Ambiente/Flair, Lebendigkeit, Einzelhandelsangebot insgesamt und unterschieden nach Sortimenten).
    • Änderung des Einkaufsverhaltens durch Online-Shopping
    • Aufenthaltsdauer und Besuchshäufigkeit
    • Wohnort, Alter und Geschlecht der Befragten
    • Zusätzlich: wechselndes Jahres-Schwerpunktthema und stadtindividuelle Fragen
    Mehr lesen
  • Digitale Bürgerbefragung

    bereitgestellt durch IFH KÖLN

    Du möchtest für dein Ansiedlungs- und Zentrenmanagement wissen, ​was deine Bürger:innen  – die Besucher:innen UND Nicht-Besucher:innen deiner Innenstadt – für eine bessere örtliche Attraktivität erwarten.  ​

    ​Methodisch stehen mehrere Möglichkeiten bereit, um diese und andere Fragen repräsentativ an deine Bürger:innen zu richten. Der passgenaue für deine Stadt entwickelte Fragebogen wird von deiner Stadtverwaltung per Versendung oder über Öffentlichkeitsarbeit online zur Ausfüllung bereitgestellt. Die Plausibilisierung, die Auswertung und das Ableiten von Kernergebnissen erfolgt im Rahmen eines Reports, der Grafiken und Tabellen beinhaltet. Diesen kannst du in LeAn® hinterlegen, und somit allen Interessierten Zugang verschaffen. Im Rahmen eines Rund-Um-Sorglos-Pakets wird der Fragebogen entwickelt, die Auswertung vorgenommen und der Bericht erstellt. Du musst dich nur noch um die Rekrutierung von Teilnehmer:innen bemühen.

    Ergebnisse werden zur Planung und Reflexion im Rahmen des Ansiedlungs- und Zentrenmanagement gleichermaßen genutzt wie für Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit und Stakeholder-Dialog vor Ort.

    Themen, die im Fragebogen behandelt werden können: ​

    • Angebot vor Ort
    • Megatrends in ihrer lokalen Bedeutung
    • Kriterien der Standortqualität
    • Zielgruppenmerkmale
    Mehr lesen
  • Digitale Bürgerpartizipation

    bereitgestellt durch IFH KÖLN

    Du möchtest für dein Ansiedlungs- und Zentrenmanagement deine Bürger:innen partizipativ involvieren und so Impluse lokaler Bürger:innen für strategische und operative Aufgaben nutzen.  

    Dann bietet es sich an mittels digitaler Bürgerbeteiligung zu verfahren und darüber notwendige Themenfelder und Aufgaben zu identifizieren. Dabei gilt: erarbeitet auf digitalem Wege mit deinen Bürger:innen und Stakeholdern passgenaue Lösungsansätze. Schwarmintelligenz und Geschwindigkeit sind das Gebot der Stunde – und wird digital erwirkt. Damit dies möglichst effizient erfolgt, greift ihr auf Softwarelösungen zurück, die eine Einbindung von Bürger:innen und Stakeholdern partizipativ, co-kreativ und leicht ermöglicht. Lasst Ideen, Maßnahmen und Konzepte bewerten, weiterentwickeln und ausgestalten. Von Idee bis Finalisierung sind je nach Umfang 3-6 Monate zu kalkulieren.

    Gewonnene Ideen und Maßnahmen sind noch wertiger, wenn sie von den örtlichen Zielgruppen erarbeitet wurden. Sie finden zudem noch mehr Akzeptanz bei örtlichen Gremien, Medien und Kolleg:innen. Sie bieten Impulse und Argumente für den Ansiedlungsprozess und Daten für immobilienwirtschaftliche Dialoge.

    Mehr lesen
  • Regionale Marktdaten

    bereitgestellt durch IFH KÖLN

    Du möchtest für dein Ansiedlungs- und Zentrenmanagement wissen,
    welche wirtschaftliche Kaufkraft in deiner Stadt gegeben ist und welche Branchen & Unternehmen sich allgemein wie gut entwickeln.  

    Dann nutze Regionale Marktdaten, die auf deine Postleitzahlen hin bereitgestellt werden. Mit einem über Jahrzehnte erprobten Verfahren, werden Marktdaten vom IFH KÖLN erarbeitet, plausibilisiert und nutzbar konfiguriert.  Die Daten können auf Jahresbasis erneuert und von dir bezogen werden.

    Mit den Daten kannst du deine Ansprache von Stakeholdern auf ein neues Niveau heben und auch die Exposés, die du über LeAn® versendest, werden für einen besseren Ansiedlungsprozess aufgewertet. Unabhängig davon nutzt du die Daten für deine Strategiefindung vor Ort und für die Öffentlichkeits-arbeit.

    Daten, die bereitgestellt werden:

    • Kaufkraftdaten
    • Branchendaten
    • Einzelhandelsumsatzanteil Fachhandel und Online
    • Top500 EH Unternehmen
    Mehr lesen
  • Zielbildcheck

    bereitgestellt durch IFH KÖLN

    Du möchtest für dein Ansiedlungs- und Zentrenmanagement prüfen bzw. sicherstellen, dass die Kommunalverantwortlichen das gleiche Zielbild und das gleiche Verständnis in puncto fokussierte Funktionen, Zielgruppen und Handlungsfelder für die Stadt haben.

    Dann nutze den dafür konfigurierten Zielbild-Check. Mittels standardisierter Befragung von Kolleg:innen in den Bereichen Wirtschaftsförderung, Stadtplanung, Bauamt, Bürgermeister-Büro etc. wird aus LeAn® heraus geprüft, ob und wie gut der Gleichklang der Perspektiven gewährleistet ist. Nur wenn ein gemeinsames und zueinanderpassendes Verständnis über die zukünftigen Anforderungen gegeben ist, wird auch die Zusammenarbeit im Sinne der örtlichen Standortattraktivität erfolgreich sein.

    Die Ergebnisse finden Eingang im Workshop mit Kolleg:innen und sichern ab, dass die richtigen Maßnahmen entwickelt und Konzepte identifiziert werden. Im Ergebnis wird der Zielbild-Check als Tool wie ein Kompass für die Zentren-Entwicklung genutzt.

    Im Fokus stehen:

    • Funktionen der Kommune
    • Zielgruppen in der Kommune
    • Trends in der Kommune
    • Maßnahmen für die Kommune
    Mehr lesen
  • Themenworkshops

    bereitgestellt durch VITAIL

    Du möchtest für dein Ansiedlungs- und Zentrenmanagement sicherstellen,  dass in deiner Kommune neue Prozesse implementiert, neue Themen bespielt und/oder neue Ansiedlungen ermöglicht werden? 

    Buche einen Workshop zum Thema Deiner Wahl. Expert:innen stehen bereit, zielgerichtet und passgenau Workshops zu deinen Themen und Gegebenheiten umzusetzen. Zum einen werden so Stoßrichtung und Strategie systematisch hergeleitet und ausformuliert. Zum anderen wird sichergestellt, dass die Ausrichtung im Zentrenmanagement klar definiert ist sowie LeAn® als Tool bestmöglich genutzt wird:

    Workshop 1: Allgemeine Einführung in das Ansiedlungsmanagement und stadteigene Prozessentwicklung 

    Der Workshop vermittelt, wie Ansiedlungsmanagement der Zukunft, unterstützt durch LeAn®, aussieht und gibt einen umfassenden Überblick darüber, wie der vorgegebene Standard-Prozess bzgl. Anforderungen und Gegebenheiten örtlich anzupassen ist. Er eignet sich zum Start der LeAn®-Nutzung, falls Zuständigkeit/Prozesse noch nicht klar definiert sind.

    Workshop 2: Vorbereitung der Stadt auf die Durchführung des Immobiliendialogs

    In diesem Workshop bekommen Teilnehmende Ideen und Impulse, wie sie mit den lokalen Immobilienbesitzer:innen und –makler:innen den Dialog eröffnen und kooperativ arbeiten. Ihr erhaltet sämtliche Anleitungen und Vorlagen, um den Dialog selbständig durchzuführen. Das Format eignet sich für Kommunen, wo Dialog mit Immobilienwirtschaft ausbaufähig ist.

    Workshop 3: Data Awareness und Datenerhebung

    Die Teilnehmenden erhalten einen fundierten Einblick in die Welt der Daten und die damit verbundenen Möglichkeiten. Ihr lernt, welche Daten mittel-/langfristig für erfolgreiche Ansiedlungen mit LeAn® hilfreich sind und wie ihr diese Daten beschaffen könnt. Wir empfehlen diesen Workshop für Fortgeschrittene, die LeAn® schon ungefähr ein Jahr nutzen.

    Mehr lesen
  • Passantenfrequenzmessung

    bereitgestellt durch hystreet.com

    Du möchtest für dein Zentrenmanagement Besuchsfrequenzmessungen durchführen und die Ergebnisse in LeAn® und im Rahmen des immobilienwirtschaftlichen Dialogs nutzen. 

    Dann nutze laserbasierte Besuchsfrequenzmessungen, um das Ansiedlungsmangement in deiner Kommune zu verbessern. Denn ohne genaue Passantenfrequenzen zu kennen, mieten z. B. kaum noch Handelsunternehmen eine Lage an. Händler und Berater können anhand valider Daten Umsatzpotentiale besser ermitteln sowie die Capture Rate verlässlich messen. Standortplanung und Bewertung wird erleichtert.

    Das vorrangige Ziel ist es, das Ansiedlungsmanagement aktiv mit Daten aufzuwerten und einen Beitrag zur Verbesserung der Innenstadtqualität zu leisten. Laserbasierte Besuchsfrequenzmessungen liefern dynamische und valide Kennzahlen, welche in Echtzeit in die Cloud von hystreet.com übermittelt werden. Dort werden sie unmittelbar in Dashboards integriert. Dies ermöglicht stadtindividuelle Berichte zu erstellen und jederzeit auf aktuelle sowie historische Passantenfrequenzdaten zuzugreifen.

    Über eine extra für eure Kommune erarbeitete Schnittstelle zu LeAn® erhaltet Ihr nicht nur die Daten, sondern könnt diese direkt im System und während der Nutzung von LeAn® einsetzen. Credo: Alle relevanten Daten an einem Ort – deiner LeAn®-Konfiguration!

    Mehr lesen

IV. Services, Austausch, Schulung und Support

  • LeAn® Anwender:innen-Club

    bereitgestellt durch LeAn GmbH

    Du möchtest für dein Leerstands-, Ansiedlungs- und Zentrenmanagement sicherstellen,

    dass du LeAn® bestmöglich einsetzt, Tipps von anderen Anwender:innen bekommst und hast Ideen für weitere Features? 

    Dann melde dich im LeAn® Anwender:innen-Club an. Hier wirst du nicht nur mit den neuesten Entwicklungen versorgt und kannst Ideen für die Weiterentwicklung von LeAn® einbringen.
    Sondern hier kannst du mit Nutzer:innen aus anderen Kommunen in den Austausch zu LeAn® treten und von deren Erfahrungen profitieren. Auch nimmst du an Anwendertagen teil, die online mehrmals und offline zweimal im Jahr stattfinden.

    Der Club ist für jene Kommunen gedacht, die in puncto LeAn® für sich Laufendes optimieren und Neues versuchen möchten. In „kollegialer“ und ungezwungener Atmosphäre werden Fragestellungen gemeinschaftlich besprochen und Lösungsansätze erarbeitet.
    Ziel ist die bestmögliche Nutzung von LeAn® in die jeweiligen Nutzerkommunen.

    Gerne werden auch bilaterale Kontakte zwischen Kommunen vermittelt, um Erfahrungen zu teilen.

    Erkenntnisse aus dem LeAn®-Anwender:innen-Club fließen in die Software-Weiterentwicklung.

    Mehr lesen
  • Individuelle Projektunterstützung

    bereitgestellt durch LeAn GmbH

    Du möchtest für dein Leerstands-, Ansiedlungs- und Zentrenmanagement

    Projektunterstützung von erfahrenen Berater:innen, die mit LeAn® vertraut sind und Euch beim Management vor Ort (initiativ) helfen. 

    Die LeAn GmbH hält für Dich Berater:innen bereit, die Dich in der Materie und vor Ort bei der Implementierung und beim Betrieb passgenau unterstützten. Damit kompensiert ihr fehlendes Personal und erweitert die inhaltiche Kompetenz.

    Auf Stunden- oder Tagesbasis buchst Du notwendige Ressourcen, damit ihr vor Ort in Eurer Stadt bestmöglich von LeAn® profitieren könnt. Du definierst die Aufgaben und den Umfang, wir stellen Dir Ressourcen und Expertise bereit.

    Mehr lesen
  • Programmierleistung

    bereitgestellt durch immovativ

    Du möchtest für dein Leerstands-, Ansiedlungs- und Zentrenmanagement

    LeAn® noch stärker in Deinen Alltag integrieren und wünscht dafür technische Erweiterungen wie z.B. Anbindung an das CRM.

    Über die LeAn GmbH kannst Du Programmierungsleistungen beauftragen, um LeAn® über das Spektrum der Leistungen hinaus, technisch noch mehr auf Deine individuellen Anforderungen auszurichten. Je nach Wunsch und Plan, werden Programmierleistungen von mit der Software vertrauten Entwicklern in enger Abstimmung mit dir umgesetzt.

    Nach einer Aufwandsschätzung und einer Abstimmung des UI-/UX-Designs erhältst du ein individuelles Angebot für deine technischen Erweiterungen.

    Mehr lesen
  • Software Schulung

    bereitgestellt durch VITAIL

    Du möchtest für dein Leerstands-, Ansiedlungs- und Zentrenmanagement

    individuelle Schulungen für die LeAn®Nutzer:innen vor Ort 

    VITAIL bietet LeAn®-Software-Schulungen an, die allen städtischen Angestellten, die am Leerstands- und Ansiedlungsmanagement einer Stadt beteiligt sind, das notwendige Rüstzeug vermitteln, um LeAn effektiv zu nutzen.

    In einem vierstündigen Online-Workshop geben die Expert:innen von VITAIL allen LeAn®-Nutzer:innen einen fundierten Überblick über den Aufbau und die Funktionalitäten von LeAn®. In einer Live-Demonstration werden alle Details der Anwendung Schritt für Schritt gezeigt und das Gelernte schon in der Schulung von den Teilnehmenden angewandt und erprobt.

    Mehr lesen
  • Lean® PRO support

    bereitgestellt durch LeAn GmbH

    Du möchtest für dein Leerstands-, Ansiedlungs- und Zentrenmanagement

    einen persönlichen Support-Service, der Dir bei möglichen Herausforderungen hilft & bestmöglichen LeAn-Einsatz sichert.  

    Dann buche den LeAn Pro Support. Dann erhältst Du direkt in LeAn® die Möglichkeit eingebunden, Fragen oder Hilfegesuche in einem Ticketsystem zu hinterlegen. Schnellstmöglich wird Dir geholfen und wo nötig ein Rückruf-Service angeboten.

    Das Credo heißt: Nichts soll Dich aufhalten, um LeAn® schnell und wirksam für Dich zu nutzen!

    Mehr lesen
Skip to content